Modetrends

Flip Flop Cut Hosen – ein neuer Modetrend

Flip Flop Cut Hosen - ein neuer Modetrend

Flip Flop Cut Hosen – ein neuer Modetrend

Ein neuer Modebegriff der im Modejahr 2020 Einzug erhalten wird. So, was dürfen wir darunter verstehen?
Wir kennen ja alle die typischen 7/8-Hosen die bis zur Höhe der Waden reicht. Die neuen Flip-Flop-Cut Hosen haben eine Länge bis zum Knöchel, eher noch etwas darüber. Wenn es nicht gerade Modetrend wäre, würde man sagen, die Hose ist etwas zu kurz geraten, aber die Hosen sind wirklich bewusst so geschnitten. Außerdem sind diese Hosen unten wieder weiter, was ein sehr angenehmes Tragegefühl ist, wenn an der Wade nichts mehr spannt und einengt und man auch keinen Schuhlöffel mehr benötigt um aus der Hose wieder heraus zu kommen 😊.

Der Ursprungsgedanke diesen Modetrend zu setzen war sicherlich diese Hosen zu Flip-Flops zu tragen, aber da sieht die Hose wirklich nach einer „Hochwasserhose“ aus.
Ein weiterer Vorteil an diesem Hosenstil ist, sie steht jedem und macht einfach tolle lange Beine, was auch Sinn und Zweck dieses Trends ist. Der Fokus soll hier auf die langen Beine und auch auf die Schuhe gelegt werden, Absolut Chic sieht diese Hose aber zu Pumps oder Sandaletten aus, da sieht eine Flip-Flop-Hose wirklich toll aus. Wenn Sie eher klein sind, sehen auch flache Schuhe gut aus, denn dann hat die Hose die optimale Länge wo andere Hosen Ihnen eher zu lang sein dürften.

Den neuen Hosentrend gibt es als Stoffhosen sowie als Jeanshose. Bei den Jeans sieht man sehr häufig, dass der untere Saum ausgefranst ist und man findet sie nicht nur in blau sondern auch in schwarz für ein eher rockiges Outfit, aber natürlich gibt es sie auch in kräftigeren Farbtönen, denn ein bisschen Abwechslung muss schon sein. Die eleganteren Stoffhosen haben natürlich einen Saum.
Zu diesen Hosen lässt sich alles kombinieren. An Oberteilen passen Pullover, Blusen und auch Shirts dazu. Auch als Jacke, passt ein Blazer und eine Oversized Jacke dazu.

Flip-Flop-Cut Jeans - ein neuer Modetrend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.